Deutsch lernen mit Nachrichten, 04 05 2021 – langsam gesprochen

6 Aufrufe
Published
US-Präsident Biden lässt mehr Geflüchtete ins Land

Nach Kritik von Parteifreunden und Hilfsorganisationen hebt US-Präsident Joe Biden die Obergrenze für die Aufnahme von Flüchtlingen nun doch deutlich an. Die von Bidens Vorgänger Donald Trump festgelegte Begrenzung auf maximal 15.000 Flüchtlinge im Jahr wird um mehr als das Vierfache auf 62.500 angehoben. Die historisch niedrige Obergrenze der Trump-Regierung habe nicht Amerikas Werte als Nation widergespiegelt, die Flüchtlinge willkommen heiße und unterstütze, sagte Biden. Bei der Zahl handelt es sich um die Obergrenze von Flüchtlingen, die im Zuge eines UN-Programms aufgenommen werden können.



U-Bahn-Unglück in Mexiko-Stadt

In Mexiko-Stadt ist eine U-Bahnbrücke zum Teil eingestürzt, dabei verunglückte eine Bahn. Es soll mindestens 13 Tote und mehr als 70 Verletzte gegeben haben. Mehrere Waggons stürzten einige Meter in die Tiefe und stießen miteinander zusammen, wie auf Videos zu sehen war, die in sozialen Medien verbreitet wurden. Unter dem eingestürzten Abschnitt der Überführung waren Autos unterwegs gewesen. Rettungskräfte holten Passagiere mit einer Leiter aus den herabhängenden Waggons.



Indien meldet mehr als 20 Millionen Corona-Fälle seit Pandemiebeginn

Indien hat seit dem Beginn der Corona-Pandemie mehr als 20 Millionen Infektionen registriert. Das Gesundheitsministerium meldete mehr als 357.000 neue Fälle binnen eines Tages. Die Zahl der Todesfälle in Verbindung mit dem Virus stieg um 3449 auf mehr als 222.000. Das Land erlebt derzeit eine heftige zweite Corona-Welle. Das Gesundheitssystem ist völlig überlastet. Immer wieder gibt es Berichte über Todesfälle wegen mangelnden Sauerstoffs in Kliniken. Deutschland und andere Staaten schickten inzwischen Nothilfe in das Land.



Kolumbiens Finanzminister tritt nach Protesten zurück

Nach tagelangen Protesten gegen eine umstrittene Steuerreform hat der kolumbianische Finanzminister Alberto Carrasquilla seinen Posten geräumt. Er sagte, sein Verbleib in der Regierung würde einen "notwendigen Konsens" für einen neuen Reformvorschlag erschweren. Die Proteste waren ausgelöst worden, als der Minister eine Steuerreform ankündigte, die besonders die Mittelschicht hart getroffen hätte. Mindestens 19 Menschen sind bei gewaltsamen Auseinandersetzungen ums Leben gekommen. Der rechtsgerichtete Präsident Iván Duque strebt nun eine Reform im Konsens mit verschiedenen politischen Gruppen an.



Tatverdächtiger im Fall der "NSU 2.0"-Drohschreiben verhaftet

Ein mutmaßlicher Verfasser von rechtsextremen Drohschreiben ist in Berlin festgenommen worden. Der 53-jährige erwerbslose Deutsche steht im dringenden Verdacht, seit August 2018 mit dem Absender "NSU 2.0" bundesweit eine Serie von Drohschreiben mit volksverhetzenden, beleidigenden und drohenden Inhalten verschickt zu haben. Das teilten die Staatsanwaltschaft Frankfurt am Main und das Hessische Landeskriminalamt mit.



Lufthansa kauft zehn neue Jets

Nach dem wohl schwierigsten Geschäftsjahr der Firmengeschichte kauft Lufthansa zehn neue Langstreckenflugzeuge von Airbus und Boeing. Der Vorstand habe den Erwerb von fünf Airbus A350-900 und fünf Boeing 787-9 beschlossen, verkündete die Fluggesellschaft. Der Aufsichtsrat habe dem Vorhaben zugestimmt. Die Jets sollen ältere Flugzeugtypen mit höherem Treibstoffverbrauch und CO2-Ausstoß ersetzen. Am Vormittag tritt der Lufthansa-Vorstand vor die Aktionäre. Nach der Rettung mit neun Milliarden Euro Staatshilfe ringt der Konzern um seine Eigenständigkeit.



Bill Gates trennt sich von seiner Frau Melinda

Microsoft-Gründer Bill Gates und seine Ehefrau Melinda lassen sich nach 27 Jahren Ehe scheiden. Der 65-jährige Gates gilt mit einem geschätzten Vermögen von 130 Milliarden Dollar als viertreichster Mensch der Welt. Er und die 56-jährige Melinda hatten 1994 geheiratet. Gemeinsam gründeten sie die Bill and Melinda Gates Foundation, die größte private wohltätige Stiftung der Welt. Diese engagiert sich unter anderem im Kampf gegen Krankheiten weltweit - und ist auch im Kampf gegen die Corona-Pandemie aktiv. Das Paar erklärte, in der Stiftung weiterhin zusammen arbeiten zu wollen.
Kategorien
Corona Virus aktuelle Videos
Kommentare deaktiviert.