Empfohlen

COVID-19 – Schnelle Hilfe aus Wissenschaft und Forschung

348 Aufrufe
Published
Ende März begann ein Konsortium bestehend aus drei österreichischen Universitäten – BOKU, Vetmeduni Vienna und MedUni Wien - mit der Entwicklung eines serologischen Tests, der einen spezifischen und sensitiven Nachweis von SARS CoV-2 Antikörpern im Blut erlaubt. Ein Test, der nachweist, ob jemand die Erkrankung bereits durchgemacht hat, immun gegen Corona ist und das Virus nicht mehr übertragen kann. Ein Test, der besonders jenen Personen die Sicherheit gibt, vorbehaltlos in Kontakt mit anderen zu treten, die ohne ihr Wissen einen asymptomatischen Verlauf ohne Krankheitsbild hatten. Nach Wochen des Ausnahmezustandes ein Lichtblick in Richtung Normalität des Alltags.

Innerhalb von nur acht Wochen ist es dem Forschungsteam gelungen, ein Testsystem zu entwickeln, das nicht nur qualitativ hochwertig ist, sondern auch keine speziellen, vollautomatische Analysegeräte erfordert und somit auch in kleinen Labors angewendet werden kann.
Aus diesem Anlass lädt Rektor Hubert Hasenauer im Rahmen der Veranstaltungsreihe Grüner Salon zur
Podiumsdiskussion

COVID-19 – Schnelle Hilfe aus Wissenschaft und Forschung
Antikörper gegen das Corona-Virus

Dienstag, 9. Juni 2020 18Uhr
Livestream auf boku.ac.at

Begrüßung
Univ.Prof. DI Dr. DDr.h.c. Hubert Hasenauer
Rektor der Universität für Bodenkultur Wien, BOKU

Podium
Univ. Prof. Dr. Florian Krammer
Microbiology, Icahn School of Medicine at Mount Sinai, New York

Univ. Prof. DI Dr. Reingard Grabherr
Institut für Molekulare Biotechnologie, BOKU

Ass.-Prof. Priv.-Doz. DI Dr. Wilhelm Gerner
Institut für Immunologie, Vetmeduni Vienna

Univ. Prof. Dr. Christoph Binder
Klinische Abteilung für medizinische und chemische Labordiagnostik, MedUni Wien

DI Dr. Miriam Klausberger
Institut für Molekulare Biotechnologie, BOKU
Kategorien
Corona Virus aktuelle Videos Gesundheits Tipps
Kommentare deaktiviert.