Autoantikörper bei CFS und Long-CoVID? Aktuelle Forschung bei chronischem Erschöpfungssyndrom!

58 Aufrufe
Published
Myalgische Encephalitis und das Chronische Fatigue-Syndrom haben eine Beziehung zu aktivierten EBV- und humanen HSV6-Infekten, bei denen es offensichtlich auch zur Bildung von Autoantikörpern kommt. Covid-19 und seine Varianten können diese Viren offensichtlich reaktivieren und somit über diese Prozesse auch das Long-Covid oder Postvirus-Syndrom zu erzeugen.
DOI. 10.3390/pathogens10060763
https://www.arte.tv/de/videos/096283-000-A/die-raetselhafte-krankheit-leben-mit-me-cfs/


Das Aptamer BC007 kann offensichtlich nicht nur bei der autoimmunen hypertrophen Kardiomyopathie, sondern auch bei dem Corona-Infekt als auch bei der ME/FFS behilflich sein.
https://dgk.org/kongress_programme/jt2019/aV119.html
Clin Res Cardiol 108, Suppl 1, April 2019
https://papers.ssrn.com/sol3/papers.cfm?abstract_id=3879488
https://www.mdr.de/wissen/corona-covid-medizin-nasenspray100.html


https://dr-wiechert.com/newsletter/gesundheitsnewsletter-vom-24-07-2021-verschiedene-impfstoffe-wirkung-nebenwirkung-corona-nasenspray-long-covid-me-cfs-herz-lunge-zeckenrolle/#1


Weitere Infos unter:
www.dr-wiechert.com

Schauen Sie auch ins Newsletterarchiv, nutzen Sie die Suchfunktion.
Wenn Sie sich in den Newsletter eintragen, bekommen Sie regelmäßig wertvolle Informationen rund um die Gesundheit.

Bitte beachten Sie:
Die hier dargebotenen Informationen und Empfehlungen dienen ausschließlich der allgemeinen Information und haben weder werbenden, noch beratenden Charakter. Sie ersetzen in keinem Fall den individuellen, persönlichen Rat eines Arztes und sind auch keine medizinische Hilfe. Von einer Behandlung ohne Absprache mit einem Arzt in diesem Fachgebiet - insbesondere bei bekannten Vorerkrankungen und unklaren Beschwerden - wird dringend abgeraten.
Kategorien
Gesundheits Tipps
Kommentare deaktiviert.