RND-Videoschalte: Sahra Wagenknecht zur Corona-Krise: „Wir hatten auch Glück“

219 Aufrufe
Published
Die ehemalige Fraktionsvorsitzende der Linken, Sahra Wagenknecht, hält die Corona-Beschränkungen von Bund und Ländern zur Eindämmung der Pandemie im Prinzip für richtig. Sie beklagt allerdings, dass die staatlichen Hilfsmaßnahmen sozial unausgewogen seien. Die Beschäftigten bekämen vielfach zu wenig Geld – und manche Unternehmen zu viel. Auch sei das deutsche Gesundheitswesen keineswegs so leistungsfähig, wie es jetzt manchmal scheine, so die Linken-Politikerin. „Wir hatten auch Glück.“ Sich selbst zählt Wagenknecht „eher zu den Ängstlicheren“, nicht zuletzt wegen ihres deutlich älteren Mannes Oskar Lafontaine. Die 50-Jährige versucht deshalb, das Infektionsrisiko möglichst gering zu halten.

► Abonniere hier unseren YouTube-Kanal: https://bit.ly/2HKhgbQ
► Folge uns auf Facebook: https://www.facebook.com/RedaktionsNetzwerkDeutschland
► Folge uns auf Twitter: https://twitter.com/RND_de
► Folge uns auf Instagram: https://instagram.com/rnd.de
► Homepage: https://www.rnd.de/
Kategorien
Gesundheits Tipps
Kommentare deaktiviert.