Masseninfektion in Pflegeheim in Raccoon City! - Resident evil 3 REMAKE

29 Aufrufe
Published
Die Stadt Raccoon City hat alle Bürger dazu aufgerufen, Schutzmasken zu tragen. In den Arclay Mountains gibt es bereits über 1500 Tote, mindestens 50.000 Menschen sind in der Metropole infiziert.

Die US-Regierung will in Kürze neue Empfehlungen für das Tragen von Schutzkleidung als Maßnahme gegen die Ausbreitung des T-virus verkünden. Das Tragen solle aber nicht landesweit verbindlich vorgeschrieben werden, sagte der US-Präsident im Weißen Haus. Es ist unverzichtbar Schutzmaßnahmen in Form von einer Häuslichen Quarantäne durch zu setzen, bis die Epidemie in Raccooon City zurück gedrängt wurde. Weitere Maßnahmen folgen und die US Regierung stellt Hilfsgüter zur Verfügung, die in den Quarantäne Zonen verteilt werden. Der Präsident bittet ruhe zu bewahren und sich selbst von anderen fern zu halten. Versorgung in Form von Essen, wird an die Stadtbewohner verteilt. Hierzu sind Einsatzkräfte unterwegs, um Essen und trinken sowie Pflegemittel zu den Betroffenen zu bringen.

Angesichts der Ausbreitung des T-Virus sind Schutzkleidungen wie Schutzmasken, Schutzhandschuhe in den USA zur Mangelware geworden. In den USA haben sich der Webseite der Universität Ashford zufolge bis Freitagmorgen fast 250 000 Menschen mit dem Erreger angesteckt. Mehr als 17000 Menschen starben demnach infolge des Tyrant-Virus.
Kategorien
Gesundheits Tipps
Kommentare deaktiviert.